Anfahrt Goslar, BürgerEnergie Harz eG (in Gründung)

Anfahrt
  • Unser Ziel: die Energiewende in der Region Harz>
    Unser Ziel: die Energiewende in der Region Harz
    für eine klimafreundliche Energieversorgung und Mobilität

Unser Plan:
Sonne, Wind und Wasser nutzen

unabhängig von Kohle, Öl und Atomstrom werden - hin zu erneuerbarer Energie aus der Region

Unser Start: Solarprojekte mit Rendite

Ökostrom selbst erzeugen und über die Bürgerwerke regional vermarkten - Energieversorgung aus Bürgerhand

Sei mit dabei:
werde Mitglied!

gemeinsam Energie-Projekte realisieren für eine enkeltaugliche Zukunft in unserer Region

Beziehe Ökostrom
aus unserer Region Harz

Unterstütze die regionale Energiewende und werde Ökostromkunde der Bürgerwerke

Erfolgreicher Startschuss: BürgerEnergie Harz gegründet

Über 100 Mitglieder zeichnen 380 Anteile

Anteile gezeichnet: was nun?

Begrüßungsschreiben und Zertifikate für Genossenschaftsanteile - die Vorstandsvorsitzende beantwortet Ihre Frage

Chancen für uns und unsere Reg...

Chancen für uns und unsere Reg...

Der Gründungsfahrplan

Der Gründungsfahrplan

Warum eine Genossenschaft ?

Warum eine Genossenschaft ?

Wer wir sind

 

Wir - Bürger und Bürgerinnen aus der Region Harz - wollen die Energiewende in unserer Region gemeinsam vorantreiben. 

Zu diesem Zweck wollen wir eine Energiegenossenschaft gründen, die regenerative Energie in der Region erzeugt und die Bürger damit versorgt.

Die Idee entstand innerhalb lokaler Initiativen und Projekte zur Regionalentwicklung in den Gemeinden Liebenburg und Wolfshagen.

Wer unser Vorhaben durch seine Mitarbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen.

Gemeinsam kann gelingen, was die Möglichkeiten eines Einzelnen übersteigt.

 

Kontakt

 

Ich möchte mitarbeiten

 

Die Gründung der Energiegenossenschaft und die Planung der geschäftlichen Aktivitäten wird in drei Arbeitsgruppen vorbereitet:

AG Finanzen

AG Projektakquise

AG Öffentlichkeitsarbeit

Bürger mit technischer und finanzwirtschaftlicher Expertise gehören zum Team.

Unterstützt und begleitet werden wir von der Energie Ressourcen Agentur (ERA) Goslar und dem Dienstleister ENVIBE.

Zusätzliches Knowhow bekommen wir in der Startphase von einer erfolgreichen Energiegenossenschaft aus Köln, den Energiegewinnern. Sie lassen ihre Erfahrung in die Auswahl unserer Projekte einfließen.

Was wir wollen

 

Unser Ziel ist eine nachhaltige klima- und umweltfreundliche Energieversorgung und Mobilität in der Region Harz - für uns und die kommenden Generationen.

Dies wollen wir erreichen durch die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien vor Ort, durch Energieeinsparung und höhere Ressourceneffizienz.

Damit wir schrittweise unabhängig werden von Kohle, Öl und Atomstrom und unsere Potentiale vor Ort nutzen.

In einer Energiegenossenschaft können Bürger, Vereine, Kommunen und Unternehmen demokratisch entscheiden, welche regionalen Energieprojekte sie gemeinsam umsetzen. Sie gestalten die Energiewende vor Ort und profitieren gemeinsam vom Ertrag.

Erfolgreiche Energiegenossenschaften engagierter Bürger gibt es schon an vielen Orten in Deutschland. Sie versorgen sich und ihre Mitbürger mit Strom aus Sonnen-, Wind-, Wasserkraft und Biomasse.

Viele dieser Energiegenossenschaften arbeiten im Verbund der Bürgerwerke zusammen.

Die Bürgerwerke bündeln verschiedene Aktivitäten für die Energiegenossenschaften:

Sie kaufen den Strom der Energiegenossenschaften und liefern ihnen so einen stabilen Ertrag für neue Projekte und zur Ausschüttung an ihre Mitglieder

Sie verkaufen den regional produzierten Ökostrom an ihre Kunden.

Sie garantieren über ein Wasserkraftwerk die Versorgungssicherheit mit Ökostrom, wenn Wind und Sonne nicht zur Verfügung stehen.

Diesem Verbund der Bürger-Energiegenossenschaften wollen wir uns mit der BürgerEnergie Harz eG i.G. anschließen.

Wie es funktioniert

 

Wir gründen in 2018 die BürgerEnergie Harz eG i.G..

Die Gründungsversammlung findet am
29. August 2018 um 18 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Othfresen, Graseweg 3, statt.

Jedes Gründungsmitglied beteiligt sich mit mindestens einem Anteil à 500 € an der Genossenschaft - Kapital für die ersten Energieprojekte. Jedes Mitglied ist anteilig Eigentümer der Projekte und am Ertrag der Aktivitäten beteiligt.

Machen Sie mit!

 

Mitglied werden

 

Unser regional erzeugter Ökostrom wird zu 100% von den Bürgerwerken abgenommen. Dort können Mitglieder und andere Kunden den von uns erzeugten Strom beziehen.

 

Ökostrom beziehen

 

Erste Photovoltaikprojekte in Liebenburg, Langelsheim und Goslar sind in Vorbereitung. Sie werden auf der Gründungsversammlung präsentiert.

Anschlussprojekte können Sie mit uns ins Leben rufen. Dazu müssen Sie kein Mitglied der Genossenschaft sein.

Machen Sie einen Vorschlag!

 

Solarflächen gesucht 

 

Welche Projekte außerhalb der Photovoltaik in Betracht kommen, erfahren Sie hier.

Renate Grüne

Vorstands-
vorsitzende

memberRenate Grüne

Renate Grüne

Vorstands-
vorsitzende

Manfred Grüne

Projektakquise / Vorstand

memberManfred Grüne

Manfred Grüne

Projektakquise / Vorstand

Cornelia Grote-Bichoel

Öffentlichkeits
arbeit / Vorstand

memberCornelia Grote-Bichoel

Cornelia Grote-Bichoel

Öffentlichkeits
arbeit / Vorstand

Dr. Gottfried Römer

Gründungsteam

memberDr. Gottfried Römer

Dr. Gottfried Römer

Gründungsteam

Albert Sonnemann

Finanzen / Vorstand

memberAlbert Sonnemann

Albert Sonnemann

Finanzen / Vorstand

Veranstaltungen

27 Sep 2018;
03:00PM -
Vorstandssitzung
10 Okt 2018;
03:00PM -
Vorstandssitzung
10 Sep 2018;
03:00PM -
Vorstandssitzung
12 Sep 2018;
02:00PM - 04:30PM
AG Öffentlichkeitsarbeit
03 Sep 2018;
11:00AM -
Vorstandssitzung
Gemeinsam und solidarisch an der Energiewende bauen, das ist mein Ding.
Warum bin ich dabei? Weil mir dieser Planet am Herzen liegt. Energie ist notwendig - darum erzeugen wir sie regenerativ!
Ich möchte gemeinsam mit der BürgerEnergie Harz e.G. Projekte für die Wärmewende im Oberharz und zur Steigerung der Energieeffizienz in den oberharzer, kommunalen Liegenschaften entwickeln und umsetzen.
Ich engagiere mich, weil ich schon vor Jahren (zu Zeiten der Lokalen Agenda 21) eine Genossenschaft mitgründen wollte. Jetzt geht’s los!
Gemeinsam sind wir stark im Umwelt- und Klimaschutz!
Jeder kann in seinem Bereich etwas beitragen, den CO2-Ausstoß zu senken, als Energie-Genossenschaft können wir gestalten.