Anfahrt Goslar, BürgerEnergie Harz eG

Anfahrt
  • Das Ziel unserer Energiegenossenschaft:>
    Das Ziel unserer Energiegenossenschaft:
    eine klima- und umweltfreundliche Energieversorgung und Mobilität in der Region Harz

Klimaschutz-Aktionstag am 29.11. - Zusammen mit Fridays for Future ! - Goslar Bahnhof 14:00 Uhr

 

Wir vom Vorstand der BürgerEnergie Harz eG nehmen teil, kommt macht mit! Treffpunkt um 14:00 Uhr vor dem Goslarer Bahnhof. Gemeinsam machen wir uns für mehr Klimaschutz stark.

 

PHOTO 2019 11 20 13 17 44 500

 

Generalversammlung 2019

Die Generalversammlung 2019 der BürgerEnergie Harz eG fand am 27. Juni 2019 um 19 Uhr in den renovierten Räumen des „GoTEC“ -Goslar, Tagungsräumlichkeiten auf dem Energie-Campus (in der früheren Bundesgrenzschutz-Kantine - Am Stollen), statt. Der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Mogwitz moderierte die Veranstaltung und dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtlich erbrachte Leistung für die Genossenschaft.

Der Vorstand berichtete über die Entwicklungen seit der Gründungsversammlung: die Eintragung ins Genossenschaftsregister mit hohem Zeitaufwand, die Mitgliedschaft bei den Bürgerwerken, die Errichtung und Inbetriebnahme der Projekte in Liebenburg, Langelsheim und Goslar und die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahl, die weiter wächst.

Der Vorstand stellte den aktuellen Stand bei der Planung der Freiflächenanlage in Dörnten vor. Er wies alle anwesenden Mitglieder auf einen ausliegenden Fragebogen hin, auf dem Angaben zu den Interessen bezüglich zukünftiger Projekte gemacht werden können.

Für all diejenigen Mitglieder, die nicht bei der Versammlung dabei sein konnten: hier die Präsentation des Vorstands (PDF) und der Fragebogen an die Mitglieder (PDF), der ausgefüllt an den Vorstand geschickt werden kann. Der Vorstand würde sich über zahlreiche Rückmeldungen freuen.

Der  gut aufgeschlüsselte Jahresabschluss 2018 wurde ohne Nachfragen akzeptiert und sowohl der Vorstand als auch der Aufsichtsrat einstimmig entlastet.

Albert Sonnemann, der sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand verabschiedete, richtete einen Appell an alle Mitglieder, nicht nur Anteile an der Genossenschaft zu halten und 'eigenen' Ökostrom zu produzieren, sondern diesen Strom auch selbst zu verbrauchen. Dies ist möglich, indem man Ökostromkunde bei den Bürgerwerken wird, die den erzeugten Strom der Mitgliedsgenossenschaften bundesweit vermarkten. Zum Online-Stromanbieterwechsel über die BürgerEnergie Harz eG geht es hier.

Weiter bat Albert Sonnemann alle Mitglieder, im Freundes- und Bekanntenkreis für die Genossenschaft zu werben, damit die Freiflächenanlage und möglichst viele weitere Projekte in der Region Harz mit einem soliden Anteil an Eigenmitteln realisiert werden können.

Michael Mogwitz brachte zum Ausdruck, dass umso mehr Projekte in Angriff genommen werden können, je mehr Mitglieder sich auch unterstützend an der aktiven Arbeit des Vorstands beteiligen. Im Moment ist die Belastbarkeit des Vorstands ausgeschöpft mit den laufenden Projekten und der Freiflächenanlage, denn die anvertrauten Mittel der Genossenschaftsmitglieder sollen nur in gut durchdachte und vorbereitete Projekte fließen.

Bei personeller Verstärkung habe man aber weitere interessante Projektideen in Vorbereitung und sei für Vorschläge in der ganzen Region Harz offen.